Lade Veranstaltungen
  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Kampf um landwirtschaftliche Flächen – wie lassen sich künftig Nutz- und Schutzbelange vereinbaren?

26. November 2014 13:00 - 27. November 2014 18:00

Der Boden ist nicht vermehrbar – ebenso wenig wie die Flächen in Nordrhein-Westfalen. Doch die Ansprüche an die Landwirtschaft steigen: Lebensmittel, Bioenergie, nachwachsende Rohstoffe sowie Futtermittel für die Tiere soll sie produzieren. Auch Natur- und Umweltschutz, Erholung und Freizeit benötigen Flächen – wie auch die Kommunen, die Bau- und Gewerbegebiete ausweisen sowie Flächen für Infrastrukturprojekte wie Straßen brauchen. Immer zwingender stellt sich für die Landwirtschaft die Frage: Wie lässt sich auf weniger Fläche nachhaltiger und effizienter produzieren?
Zu dieser Veranstaltung sind Vertreter des Natur- und Umweltschutzes, der Behörden, der Landwirtschaft, von Einrichtungen aus Kirchen und Verbänden herzlich eingeladen. Die Aufgabe, eine nachhaltige Zukunft für die Landwirtschaft zu entwickeln, ist eine Aufgabe der gesamten Gesellschaft.

Einzelheiten entnehmen Sie bitte dem entsprechenden Flyer.

Details

Beginn:
26. November 2014 13:00
Ende:
27. November 2014 18:00

Veranstaltungsort

Evangelische Akademie Villigst
Iserlohner Straße 25
Schwerte, 58239 Deutschland
Telefon:
02304-7550
Webseite:
www.akademie-villigst.de